Besetzung

 

„Besetzung“ von Zwillingen

Ein Mann erzählte mir, wie er spürte dass er nicht alleine sei. Und in seinem Leben ging nichts so richtig „geradeaus“, auch mit den Frauen gab es immer wieder Probleme, die eigentlich „keine“ waren.
 
Er berichtete mir, dass seine Mutter mit Drillingen schwanger war und im 4.Monat die Treppe herunterfiel. Danach verlor sie 2 Kinder, und er blieb „übrig“ und wurde gesund geboren.
 
Ich fühlte mich in ihn hinein und sah, dass er die 2 ungeborenen Geschwister noch bei sich hatte und sie sein Leben mitbestimmten. Einmal war es ein Junge (aber leider nicht voll entwickelt und leicht behindert), das andere Mal eine Frau, die sehr bestimmend war und als älteste der drei geboren wäre. So hatte sie natürlich immer das Gefühl über „meinen Klienten“ zu bestimmen und alles besser zu wissen. Besonders die Frauen, die er so „mitbrachte“ gefielen ihr alle nicht ….
 
Nach längeren  Diskussionen mit den 2 ungeborenen Geschwistern, schickte ich sie in die geistige Welt, wo ihre Mutter am Ende des Weges stand und auf sie wartete, weil sie die beiden ungeborenen auch nie kennengelernte.
 
Der „behinderte Junge“ zog seine große Schwester mit rüber (weil sie nicht sooo wollte) und rief: Mama, Mama, wir kommen!!!!!
 
Das war für mich so überwältigend, dass mir auch die Tränen kamen.

zurück zu Erfahrungsberichte